01.03.2012   Kategorie: Ärzte News  

Moderne Physiotherapie

Die Physiotherapie dient dazu Menschen mit motorischen Schwierigkeiten zu unterstützen, beispielsweise bei Körperfehlhaltungen im Stehen, damit die Wirbelsäule geschont wird und der Patient einen aufrechten Gang lern. Dabei gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten der Therapie, bei denen herausgefunden wird was das Problem verursacht. Im Idealfall wird die Ursache für die Funktionsstörungen und Erkrankungen des Bewegungssystems gefunden und erfolgreich behandelt. Dies kann dann zu einer Heilung oder aber zumindest einer Verbesserung führen.

Die Physiotherapie befindet sich zurzeit in einem neuen Entwicklungsstadium, weswegen sich einiges in der modernen Physiotherapie verändern wird. So ging man früher davon aus, dass man die Genesung und Heilung dadurch herbeiführen kann, in dem man einfach die Ursache findet und umkehrt. Heute weiß man dass auch das Nervensystem eine wichtige Rolle hat und dass die Genesung auch individuell von den Erfahrungen, Sorgen, sowie Hoffnungen des Patienten abhängen. Was wird daher von einer modernen Physiotherapie erwartet?

Es wird erwartet dass der Physiotherapeut nicht nur in der Lage ist, Krankheiten und Syndrome festzustellen, sondern auch soziale Faktoren abzuwägen. Es ist unbedingt erforderlich, dass diese Faktoren bei der Aufstellung eines Behandlungsplans berücksichtigt werden. Ist dies nicht der Fall, ist eine optimierte Behandlung nach modernen Gesichtspunkten nicht möglich. Dabei spielt es eine wichtige Rolle, dass der Physiotherapeut die gesundheitlichen Probleme des Patienten aus Sicht der Bewegungsprobleme betrachtet, denn dies ist sein Fachgebiet.

Umfangreiche Analysen sind notwendig, damit der Therapeut seiner Aufgabe gerecht werden kann. Dafür sind Richtlinien erschaffen worden, um dies zu vereinfachen. In diesen Richtlinien wird von einer Norm ausgegangen, die dem Therapeuten zeigen, wie er am besten an dieses oder jenes Gesundheitsproblem herangehen kann.

Bei der modernen Physiotherapie werden folgende Ziele im Einzelnen verfolgt. So wird das Ziel verfolgt, dass der Patient sein Bewegungsverhalten verbessert und so besser im Alltag zurechtkommt. Dabei ist auch der Erhalt von Bewegungsvorgängen ein wichtiges Ziel. Jedoch ist eine Physiotherapie nicht nur dazu da, um Probleme zu beseitigen die bereits aufgetreten sind, sondern auch dazu da um möglicherweise künftig auftretende Probleme im Bewegungsapparat zu vermeiden und Gesundheitstipps zur Vorbeugung zu geben. Daher ist Vorbeugung durchaus ebenfalls ein sehr wichtiges Ziel der Physiotherapie. Sollte es notwendig sein, wird auch der Lebensstil, sowie die Wohn- und Arbeitslage des Patienten entscheidend beeinflusst, vorausgesetzt der Patient ist bereit entsprechende Änderungen vorzunehmen.

Da dieses Thema sehr umfangreich ist und es nicht immer einfach ist den Überblick zu behalten wurde ein Physiotherapie Forum ins Leben gerufen. In diesem können sich Patienten informieren und beraten, sowie Erfahrungen austauschen.