11.02.2011   Kategorie: Ärzte News  

Gesundheit für die Leber

Über 500 Funktionen übernimmt die Leber im menschlichen Körper, die von der Erzeugung von Eiweißen, der Bewahrung von Vitaminen und Mineralien bis hin zu der Erzeugung von Galle für die Verdauungsförderung reichen.

Ihre breite Funktionalität wird oft verkannt, genauso die vielfältigen Auswirkungen bei Funktionsstörungen oder einer Verschlackung der Leber. Sieht man auf das Aufgabenspektrum des Organs, so werden einige Dinge eigentlich sofort klar: Nur eine gereinigte Leber garantiert Gesundheit und Wohlbefinden, verstopfenden Ablagerungen führen zu gesundheitlichen Einschränkungen, die der Laie ursächlich zunächst gar nicht auf die Leber zurückführen würde. So empfiehlt sich zweimal pro Jahr eine Leberreinigung nach der Methode von Frau Dr. Hulda Clark. Diese optimiert den Verdauungsprozess, kann beispielsweise bei Schmerzen in der Schulter oder im Oberarm helfen und Allergien mildern. Generell steigert der Reinigungsprozess deutlich spürbar die Lebensenergie und allgemeine Gesundheit. Verstopfende Ablagerungen liegen nicht nur bei älteren Menschen vor, sondern können bereits im jugendlichen Alter die Funktionalität des lebenswichtigen Organs einschränken. So sollten alle Erwachsenen über eine Leberreinigung nach Dr. Clark nachdenken und dem Körper diesen gesundheitsfördernden Prozess gönnen. Angesichts der hohen Effektivität ist diese ausgesprochen einfach:

Alles Notwendige für die Durchführung findet sich in der Apotheke oder im Supermarkt oder ganz einfach über das Internet als Set in geprüfter Qualität für die Kur von Dr. Clark direkt. Eine Leberreinigung empfiehlt sich fürs Wochenende.
Das Verfahren startet mit einem eiweiß- und fettarmen Frühstück und Mittagessen beispielsweise am Samstag. Nach 14 Uhr muss auf Essen und Trinken verzichtet werden. Zur Vorbereitung werden ca. 100 Gramm Bittersalz in 800 ml Wasser aufgelöst. Um 18 Uhr werden 200 ml der Bittersalzlösung getrunken. Dies wird um 20 Uhr wiederholt. Anschließend werden zwei Grapefruits ausgepresst und die 125 bis 190 Milliliter Saft, 125 Milliliter kalt gepresstes Olivenöl sowie das Fruchtfleisch gut vermengt. Es sollte im Laufe des Tages mindestens ein Toilettengang erfolgt sein und um 22 Uhr die Mischung aus Olivenöl und Grapefruit innerhalb von fünf Minuten stehend getrunken und dann sofort flach liegend das Bett aufgesucht werden. Sowohl um 6 Uhr als auch 8 Uhr des folgenden Morgens wird jeweils 200ml von der Bittersalzlösung getrunken. Um 10 Uhr gibt es Fruchtsaft oder Obst zum Frühstück und bereits eine Stunde später kann die erste leichte Mahlzeit genossen werden.

Mit dem beschriebenen Ablauf ist die gesundheitsfördernde Leberreinigung bereits abgeschlossen. Bei Bedarf können nun andere gesundheitsfördernde Kuren nach Dr. Clark folgen, über die sich Interessierte im Internet oder den Büchern von Dr. Hulda Clark informieren können.